Elektroroller - die wichtigsten Informationen und Modelle

Super Soco Modelle E-Roller

Elektroroller - die wichtigsten Informationen :

E-Roller gibt es in vielfältigen Ausführungen und Formen. Hier wollen wir näher auf die verschiedenen Varianten eingehen. Wir erklären die Führerscheinsituation, stellen einige Hersteller und deren Modelle vor, und geben Auskunft über die Eignung der Elektroroller für verschiedene Situationen.

 

Führerschein:

Alle von uns angebotenen Elektroroller der Kategorie "E-Roller" & "E-Scooter" sind europaweit im Rahmen der StVZO zugelassen. In Deutschland sind diese Fahrzeuge meist führerscheinpflichtig. 

Ausgenommen von der Führerscheinpflicht sind sind E-Scooter bis 20 km/h sowie Elektroroller mit einer Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h ("Mofas"). Personen, die vor dem Jahr 1965 geboren sind, können diese Fahrzeuge bedenkenlos fahren. Jüngere Verkehrsteilnehmer (ab 15 Jahren) benötigen lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung für diese Klasse.

Elektroroller mit einer Maximalgeschwindigkeit von 45 km/h und einer maximalen Nenndauerleistung von 4 kW dürfen mit dem Autoführerschein der Klasse B oder dem Führerschein der Klasse AM (ab 15 Jahren) gefahren werden. Die Führerscheine der Klassen A1, A2 und A beinhalten diese Fahrerlaubnis ebenso. 

Elektroroller mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h bis zu 120 km/h und einer Leistung von maximal 11 kW benötigen den Führerschein der Klasse A1 oder die Autoführerschein-Erweiterung B196 (mind. 5 Jahre Führerschein Erwerb). Personen, die vor dem 01.04.1980 ihren PKW-Führerschein erworben haben, benötigen für diese Art Roller keinen zusätzlichen Führerschein. Der A1 (Klasse 125er) Führerschein darf bereits ab 16 Jahren gemacht werden. 

Bei dreirädrigen Fahrzeugen gelten andere Regelungen. Dreirädrige Fahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, einer Nenndauerleistung von max. 4 kW und einer max. Leermasse von 270 kg dürfen bereits mit der Führerscheinklasse AM geführt werden. Dreirädrige Fahrzeuge mit einer max. Leistung bis 15 kW benötigen die Führerscheinklasse A1. Mit dem PKW-Führerschein der Klasse B dürfen dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW gefahren werden, sofern der Inhaber der Fahrerlaubnis min. 21 Jahre alt ist (diese Regelung gilt nur in Deutschland).

Hersteller & Modelle:

An dieser Stelle möchten wir euch einmal die beliebtesten und ausgewählten Hersteller und deren Elektroroller vorstellen, die wir durch langjährige Erfahrung und Tests in unserem Shop anbieten.

Die Pioniere in der E-Mobilität sind Super SocoSegway, beide Firmen wurden im Jahre 1999 gegründet und haben kurz darauf ihre ersten Fahrzeuge entwickelt und vorgestellt. 

Weitere bekannte Marken Hersteller sind : Yadea, Askoll, Horwin, SUR-RON, TROMOX, Talaria , Motron.

Durch Kundenbewertungen sowie unsere eigene Erfahrung sind dies unsere Topmodelle und Bestseller :

Super Soco CUX 

Super Soco CPX

Horwin EK1 & SK 1

Horwin EK3 & SK3

Segway E110S

Segway E125S

Yadea G5

SUR-RON Light Bee

Talaria Sting

TROMOX Mino

TROMOX Ukko

Mit starken technischen Werten, einem modernen ansprechenden Design und einer robusten Mechanik haben sich diese Modelle als beliebt und solide herausgestellt.

Für weitere Modelle und Informationen schauen Sie sich gerne alle Fahrzeuge in unserem Shop an : www.elmox.de


SUR-RON Light Bee L1eSuper SOCO CUXHORWIN EK1STREETBOOSTER TwoSuper SOCO TC MAX

Unsere

Besteller

Hier findest unsere meistverkauften Fahrzeugmodelle von E-Scooter bis hin zum E-Roller & E-Motorrad

Besteller Alle E-Fahrzeuge